Dathün in Frankreich

Eine rare Gelegenheit!

IMG_4497Im Shambhala Landzentrum Dechen Chöling in Frankreich finden ganzjährlich verschiedenste Retreats statt.

Eine seltene Möglichkeit ist der Dathün, der das nächste Mal im März 2016 mit Barbara Märtens stattfindet. Vier Wochen Meditation intensiv – mit Anleitung, Vorträgen, achtsamen Mahlzeiten und Schweigephasen.

Zeit für tiefe Entspannung, uns in der Meditation zu erden und Raum zu finden für das Wesentliche. Dabei lernen wir uns selbst kennen: Wer sind wir über die Jahre geworden – ob jung oder alt? Wer sind wir? Wohin gehen wir? Und welches sind die relevanten Fragen?
Dathün ist für alle geeignet.
Barbara Märtens wird den jährlichen Frühlings-Dathün in Dechen Chöling leiten und dazu lehren, wie wir mit uns selbst und der Welt in Verbindung stehen, über Mitgefühl, innere Stärke und Haltung und wie wir unser Leben voll leben können.
Teilnahme am ganzen Monat (empfohlen!) oder die ersten zwei oder drei Wochen möglich.

“Der Geist ist ausgesprochen ungestüm. Das menschliche Leben ist voll von unvorhersehbaren und paradoxen Erfahrungen, Freuden und Sorgen, Erfolgen und Fehlschlägen. In der unermesslichen Landschaft unseres Daseins können wir keiner dieser Erfahrungen ausweichen. Sie ist ein Teil dessen, was das Leben so großartig macht – und ihre Unermesslichkeit führt dazu, dass unser Geist uns auf einen derart verrückten Ritt mitmimmt. Vermögen wir uns durch Meditation darin zu schulen, den wilden Sprüngen unserer Erfahrungen offener und mit mehr Akzeptanz zu begegnen, und bringen wir es fertig, uns auf die Schwierigkeiten des Lebens und den Ritt unserers Geistes einzulassen, dann können wir inmitten all dessen, was das Leben mit sich bringt, ausgeglichener und entspannter werden. “
– Pema Chödrön in “Meditieren, Freundschaft schließen mit sich selbst”