Die Kunst der Wandlung - Üben mit dem I Ging - Online

Berlin/i-ching-2147503_960_720.png
Datum:
Mittwoch, 6. Mai 2020 (19:00 -21:00)
Mittwoch, 13. Mai 2020 (19:00 -21:00)
Mittwoch, 20. Mai 2020 (19:00 -21:00)
Mittwoch, 27. Mai 2020 (19:00 -21:00)
Mittwoch, 3. Juni 2020 (19:00 -21:00)
Mittwoch, 10. Juni 2020 (19:00 -21:00)
Veranstaltungsort:
Berlin Shambhala Meditationsgruppe
Lehrer/in : Dr. Martin Ramstedt
Koordinatorin : Maizza Waser
Kontaktperson : Maizza Waser
Regulär : 120
Regulär Frühbucher : 100
Mitglieder : 100
Mitglieder Frühbucher : 80

Der Kurs findet nun auch online statt - den Link bekommt ihr nach der Anmeldung.

Der sechs Abende (Doppelstunden) umfassende Kurs setzt sich aus einem kontemplativen (yin) und einem aktiven (yang) Teil zusammen. (I) Im ersten Teil lernen wir zunächst die mit dem Shambhala-Buddhismus eng verwandte und dem I Ging zugrunde liegende daoistische Kosmologie kennen. (II) Hierauf aufbauend vertiefen wir uns in die Bedeutung der Bausteine (acht Trigramme) des I Ging. (III) Daran schließt sich eine Analyse des grundlegenden strukturellen Aufbaus der sich aus den acht Trigrammen zusammensetzenden 64 Zeichen (Hexagrammen) des Orakelsystems an. (IV) Der praktische Teil besteht zunächst im Finden echter Fragen. (V) Dann üben wir uns in einer der traditionellen konkreten Orakeltechnik (Technik mit drei Münzen). (VI) Am letzten Abend bringen wir eine eigene Frage mit und interpretieren gemeinsam die Antworten des I Ging. 

 

6 Termine 19–21 Uhr, mittwochs, 6.5., 13.5., 20.5., 3.6.  und 10.6.2020

Regulär 120 € / 100 €* | Mitglieder 100 € / 80 €* 

* Frühbucherpreis bei Zahlungseingang bis 6.4.2020


Martin Ramstedt wurde 1991 Student von Sakyong Mipham Rinpoche, der bis heute sein Hauptlehrer ist, 2012 Schüler des chinesischen Shaolin-Großmeisters und Chan-Mönchs Shi Yong Dao, bei dem er Qigong und Taji lernt. Martins Üben mit dem I Ging färbt sich aus all diesen Erfahrungen.